Für einen kostenlosen Traum

Habe mir angewöhnt
nicht über alles nachzudenken
Bedeutungen ändern sich
aus einem anderem Blickwinkel
Bin nicht einverstanden
mit meinem Bewusstseinszustand
Ein Freund ist grade gestorben
Fühle aber immer noch seine Gegenwart

Und ich werfe, werfe, werfe
werfe Wasser auf meine Mühlen
Wünsch mir, dass dies das Jahr ist
mit dem Beginn meiner Zukunft
Liebe im Überfluss wäre jetzt
beschleunigend für die Dunkelheit
der Jahre und beängstigend hoffe ich
sie könnte heilen

Der Winter fährt an mir vorbei
wie ein überfüllter ICE
Alle Plätze sind reserviert
für einen kostenlosen Traum
Schlaf, schlaf, bald ist es vorbei
Was dich nicht umbringt
macht dich stärker lautet
ein berühmter Reim

Ich erwarte sprechen zu dürfen
ohne ein Wort zu sagen
Gewohnheiten sind beruhigend
zurückkehrend, dass Veränderung
wichtig ist und ich schaue
und bin abgelenkt
Schaue mich um
und überschaue

Vergesse was ich wollte
während der Frühling
an mir vorbei fährt
wie ein überfüllter ICE
Alle Plätze reserviert
für einen kostenlosen Traum
aber buch den letzten Platz
für einen ruhigeren Schlaf

Zug voller Träumer
der mich ans Meer fährt
Letzte Station
Letzter Halt
Wellen krachen auf meiner Haut
auf meinen Lippen, das Salz
du verliebst dich, ich fühle es
Mein Lächeln lehnt sich an die Wand

2 Gedanken zu “Für einen kostenlosen Traum

    1. Es ist zwar nicht autobiografisch aber dennoch sehr lieb von Dir. Ich wünsche Dir ebenso die allerbesten Wünsche und sende Dir auch liebe Grüße aus Berlin. Wer weiß..Vielleicht sind wir ja Nachbarn? giulia

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu wolkenbeobachterin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s