Für ein Glas Rotwein

Er hat sein Blut für dieses Land gegeben. Bis zum Ende jedes Monats Schafft er’s nicht weiter zu leben. In Gottes Händen seine Gebete. Schwor Treue für sein Glaube Als er Vater wurde. Ein Krieg ohne Rückkehrgarantie. Medaillen erhalten Für die Ehrenphilosophie. Für all diese armen Leute, Ein paar banal einfache Worte, Weil sie bis heute an das Gute glaubten. Weil sie ständig darauf vertrauten … Für ein Glas Rotwein weiterlesen

Eingesperrt zur Neuzeit-Pest

Psychologen schlagen Alarm. Es droht der Wohnungskoller. Genervt von Deinem Schwarm. Meditation wär doch sinnvoller. Plötzlich jeder im Home Office. Klaustrophobie bis zum Anschlag. Die grösste Besorgnis? Der Denkprozess eines Mordauftrages. Eheleute stellen fest, Dass die Lust schwindet Auf das gemeinsame Familiennest. Strapazierte Nerven im Eignungstest. Das Meissner Porzellan Fliegt rasant vor die Füße. Es war die geplante Landebahn Mit einem Gruß von Deiner Süßen. … Eingesperrt zur Neuzeit-Pest weiterlesen

So kann es nicht gehen

Liebe Freundin,Wovor schützt Du DichVor Deinem HerzenOder den TränenZwischen Deinen Zähnen?! Es gibt Liebesgeschichten,Für die braucht man Mut.Und solche, die beginnen mit Wut.OptionenfreiEnden sie nicht gut. Die SpurenSind längst eingebrannt.Wie ein Stein in Deiner Kehle.Bringt Dich um den Verstand.Verkümmert ist Deine Seele. Du kannst nicht mehr DU sein.Weißt nicht wohin mit DirWillst schreien.So kann es nicht gehen.Flüchten oder Bleiben. Also führst Du Krieg mit Dir.Denn … So kann es nicht gehen weiterlesen

Lieber allein als in schlechter Gesellschaft

Ich bin nicht gern allein.Aber sehr gern ohne Dich.Ich möcht einfach ICH sein.Vermissen tu ich Dich nicht. Werd endlich einmal wach.Alle Sachen sind gepackt.Die Tage waren gezählt.Es gibt keinen einzigen der fehlt. Ob Du mich verletzen möchtestMich zerreißt, verwirrt nennst oder unreif.Du Rache schwörst bis zum jüngsten Tag,Es ist mir einfach egal. Und auch wenn Du mich verklagst.Oder schwörst, dass Du mich magst.Du glaubst ohne … Lieber allein als in schlechter Gesellschaft weiterlesen

Im Namen der Liebe

Es ist keine Liebe,Wenn sie weh tut.Es ist keine LiebeWenn sie Dich kontrolliert.Oder Angst haben musstZu sein wer Du bist. Es ist keine Liebe,Wenn man Dich schlägtOder Dich erniedrigt.Wenn sie Dich dazu bringtAn Dir selbstZu zweifeln. Es ist keine Liebe,Wenn man Dein WilleNicht respektiert.Oder wenn Du DichStändig hinterfragst.Das ist es nicht. Es ist keine Liebe,Wenn man Deine FähigkeitenUnd Deine Intelligenz herabsetzt.Wenn man Dich entwürdigt und … Im Namen der Liebe weiterlesen

Gegensätze

Du bist die Milch. Sie ist das Öl. Du bist ein Buch. Sie kann nicht lesen. Du lebst im Sommer. Sie macht Winterschlaf. Du sagst „JA“. Sie hört „Nein“. Du meinst „Nein“ Sie versteht „Ja“. Du hast Hunger. Sie ist satt. Du erzählst. Sie ist taub. Du bist das Feuer. Sie ist das Papier. Du bist der Schlüssel zum Schloß. Sie ist das Brecheisen. Du.. … Gegensätze weiterlesen

Du gehörst mir

„Du gehörst mir.“Was für ein schlimmer Satz.Bei diesen WörternGeht mein HerzRatz fatzZu anderen Ufern.Denn ich gehöre keinem.Ausser mir selbst.Sowas kann ich nicht leiden.Ich kann spürenWie es zerfällt.Ich bin kein Besitz.Kein Eigentum.Ich hoffe, es ist ein Witz.Nur ein kleiner Irrtum.Meine Gedanken.Meine Gefühle.Alles ist meins.Mein Körper.Meine Wörter.Von all dem, gehört Dir keins.Du kannst Dich höchstensGlücklich schätzen.Dass ich Dir gabEin Teil von mirDoch höre ich diesen Satz,Entziehe ich … Du gehörst mir weiterlesen

Auch Kritik ist Liebe

Beanstandungen zu erhaltenIst häufig nicht besonders gut.Einige sind entsetzt.Andere empfinden Wut oder sind tief verletzt. Dann schluckst Du sie herunter,Die negative Kritik.Es ist kein großes Wunder.Verdreht sich Deine Mimik. Du kannst erstmal nicht klar sehen.Siehst die Dinge vielleicht anders.Du versuchst, es zu verstehen.Fühlst Dich plötzlich nicht besonders. Sie kam ganz plötzlich, unerwartet.Und brachte Dich aus dem Gleichgewicht.Doch lass Dich ruhig beurteilen.Ganz sachlich und konstruktiv. Manchmal … Auch Kritik ist Liebe weiterlesen

Welt MS Tag

Liebe Menschen, heute Mal nichts lyrisches von mir.Denn heute ist Welt MS Tag. Bist du heute morgen ohne Schmerzenaufgewacht?Herzlichen Glückwunsch.Feier dich und deinen wunderbaren Körper.Deinen Körper, der perfekt ist und jeden Tag für dich Wunder verbringt, indem du laufen, riechenund fühlen kannst.Feier deinen gesunden Körper jeden Morgen.Berühre dich selbst wieder mit Mitgefühl und Liebe. Auch ich, möchte gerne Aufmerksamkeit für die noch unheilbare Krankheit Multiple … Welt MS Tag weiterlesen

Die Kunst des Verlierens

Komm wieder zurück,Gleichgewicht.Komm zurück.Diesen ZustandErtrage ich nicht. Legt Euch schlafen,KopfUnd Nerven.Füllt die SpeicherMeiner Energiereserven. Die Luft, den GrundDie Bestürzung,Der Kampf.Alles ist neblig.Alles voller Dampf. Mein Überblick,Das Konzept.Der Verstand,Der im ZwiespaltTief steckt. Die Kunst des Verlierens.Ist annehmbar.Qualen überwinden.Mit Tränen im Herzen, Blut in den Augen.Den Eingang oder Ausgang finden. Die Kunst des Verlierens.Ist im Grunde genommenDie Fähigkeit zu haben,Sich selbstZu reparieren. Also kommt zurück.Geschlagene Ansichten.Wo ihr … Die Kunst des Verlierens weiterlesen

Unruhe

Wenn es dunkel wird,Sitze ich hier.Am Rand der Mauer.Befreie den abstrakten Geist.Und betrachte das Universum. Ich höre sein Rascheln.Ich rieche sein Schweigen.Wie auf einem Plakat.Und ichMittendrin. Eine Ruhe breitet sich aus.Jenseits aller Erwartungen.Jenseits von allem.Über mich hinaus.Über uns hinaus. Und in der Nacht,Wenn der WindDen Dunst bewegtBleibt nichts.Außer meine Abwehr. Nur meine HändeVerschlossen.Über mich.Und dann ist sie zurück.Die Unruhe. Ich folge den Zügen meines Lebens.Die … Unruhe weiterlesen

Am Ende aller Sorgen werden wir glänzen

Ein Apfel zum Mittag in der Tasche.Ihre Augen konkurrieren mit der Sonne.Ein Schmerz, den sie sehr gut verstecken kann.Im Hintergrund ihrer Worte.Was bleibt von der dreisten Raserei der Zeit? Wo ist das Vergnügen,Nicht zu wissen, wie spät es ist?Von einem Land nach Maß.Wo die Natur seine Kurven bejubelt.Alles ist hier von Pflaster bedeckt. Von falschen Sternen und Böen.Von lauter Ziffern.Aber wenn Du ein wenig von … Am Ende aller Sorgen werden wir glänzen weiterlesen

Illusion

Du weißt,warum ich Dich mag.Weil nur Du es aushälstUnd bei mir bleiben kannst.Du bist da und Du bist nicht da.Genau wie der Wind.Nimmst mein SchweigenUnd gibst es mir zurück.Geschmückt mit Parfüm. Was ich nicht tun würdeIst es Dir zu sagen.Dass ichMit Dir zusammenMit allem was ich habe,Mich echt fühlen kann.Es ist wahr,Und es macht mich verrückt. Wenn ich denke, dass ich Dich berühre.Diese Gedanken müssen … Illusion weiterlesen

Venusfalle

Frauen wie DirSollte man nicht begegnen.Besser nicht,Zu schön um dem zu entgegnen. Verbeissen sich in allem,In allem was Dich ausmacht.Setzen Herz und SeeleIn einen dunklen Schacht. Was sie dann mit einem anstellen,Kann man sich nicht vorstellen.Wie ein Jagdhund mit einem Hasen,Ziemlich unangenehm auf dem Rasen. Und am Ende liegt man da,Leblos in der eiskalten Förde.Die Hände über Kreuz.Sterbeurkunde von der Behörde. Dann ist man in … Venusfalle weiterlesen

Noch lange kein Nominativ

Man könnte, wenn man wollte.Zwei mal Konjunktivergibt noch langekein Nominativ. Stürme in unseren Köpfenunsere Herzen an einemBungeejumpingseil.Wege ins Ungewisse. In all deinem Grau seh ich die Farbe.In all deiner Farbe siehst du das Grau.Du angemaltes buntes Haus.Deine Farbe blättert. Jage sie fort, all deine Ängste.Jage fort, die dunklen Gedanken.Deine lähmende Zerrissenheit.Flicke deine Wunden aber halt sie wach. Hör nicht auf zu atmen.Hör lieber dein Herz … Noch lange kein Nominativ weiterlesen

Du bist keine 11

Da ist sie plötzlich,Diese Afrodite.Frech und clever.Eine andere Elite. Pur und zart,Rein aber hart.Attraktiv ihre Arroganz.Gepaart mit Eleganz. Sie kokettiert mit mir rum.Kann Paroli bieten.Manchmal werde ich stumm,Die andern wären Nieten. Was macht sie bloß?Was ist hier los?Muss ganz oftAn sie denken. Denk plötzlich dranWie wir uns einander schenken.Unsere KörperSich verrenken. Sie zieht mich in ihren Bann.Von Innen und von Außen.Leidenschaft die Angst macht.Am liebsten … Du bist keine 11 weiterlesen