Neuigkeiten/News

Hallo Ihr Lieben. Zunächst einmal möchte ich mich bei allen ganz herzlich bedanken, die mich seit Bestehen dieses Blogs begleitet haben. Ob Blogger, Buchleser, Lyrikinteressierte, Verlage, Freunde oder einfach nur Neugierige. Bedanken möchte ich mich in allererster Linie für jegliche Anregung, für jede konstruktive Kritik, für all die Unterstützung und vor allem für eure „Zeit.“ Es ist das erste Mal, dass ich mein „lyrisches Ich“ verlasse … Neuigkeiten/News weiterlesen

du machst das Ganze so perfekt

Aus meinenHerzkammernfliegen Wörter,tastloses Glück.Mit deiner Prachtbeehrst du,stockendmeine Atemzüge. Für dichdiese Zeilen,sonstist nicht viel dawas besser wärals meine Liebeum mit dirzu verweilen. Was ich schenken maghier und jetztMorgen und Übermorgenist meine Zeitund ein wenig Magie.Deine Augenentwaffnend.Weiche Knie. Weil duplötzlich kamstaus dem Nichts,ganz vielmit mir machst,mein Herz stillwenn du michanlachst. Zeitbekommt Sinn,bekommteinen Namen.Lehrst michzu träumenohne sinnloseDramen. Mit dirgemeinsamein Abenteuererleben,das warme Gefühlnicht alleinzu stehenim Regen. Weil duan mich … du machst das Ganze so perfekt weiterlesen

Wortgegangen

Es spielt keine Rolle. Hab Wortflucht begangen. Ohne Kontrolle, Im Schweigen gefangen. Wenn jetzt ein Stern Vom Himmel fällt, Wär mein schönster Wunsch Bereits erfüllt. Es sind Erinnerungen Die den Raum füllen. Die Zeit war schneller als ich Für Verbesserungen. Hell erleuchtet die Tage, Die wie Engel aussahen. Meine Wörter konnten Sie dennoch nicht tragen. Die Zeiger der Uhr Drehen sich weiter im Kreis. Das … Wortgegangen weiterlesen

Fühl mich gut mit Dir

Meine Freude In dieser Nacht. Ich hab Dich tanzen sehen. Ohne Bosheit Herzhaft lachen sehen. Manche Menschen Sind wie wilde Bestien. Sarkastisch, zynisch. Ohne Mitleid. Rastlos in den Bronchien. Ich glaube lieber, Dass Zeit kostbar ist. Wenn ich Dich ansehe, Reicht mir Dein Antlitz. Einfach das, was Du bist. Oder eine Nachricht, die gute Laune bringt. Eine von Millionen Neuigkeiten In diesem Zeitalter. Kein Vergleich. … Fühl mich gut mit Dir weiterlesen

Was ich über Dich denke aber Dir nie sagen würde

Für das, was Du mir gibstWürde ich Dir gern danken.Doch dann bin ich stumm.Hab keine klaren Gedanken. Denn wenn ich Dich umarmeUnd Dein Duft ist auf meiner Haut,Dann möchte ich Dich nur halten.Damit Dich keiner klaut. Der Abend legt sich nieder.In der Tiefe Deiner Augen.Nachts lieben wir uns wieder.Und ich fühle mich geborgen. Ich spüre Deinen AtemAuf meinem Gesicht.Liebevoll wie du bist.Immer süßer Du wirst. … Was ich über Dich denke aber Dir nie sagen würde weiterlesen

Der Grund aller Gründe

Hast mich gefunden dort an der Eckemit geschlossenen Fäusten, mit denSchultern gegen die Wand, deine Gefühlewaren die scheusten damalsstand ich in der Schlange mit denDesillusionierten doch du hastnicht gezögert, kein Weichengehörstest zu den Unbeirrten Hast mich eingesammelt wie einestreunende Katze, mich zu dir gebrachtohne Gedanken ob ich dich kratze und sostehst du hier mit geschlossenen Augenbereit mich zu verteidigen, bereitfür alles und ich werde es … Der Grund aller Gründe weiterlesen

Standardangst 14a

Meine Schwächenmöcht ich oft kaschierenMeine Fehler einfach ausradierendenn mein Gefängniswar mein Gestern Hab dennoch nicht verlorenNur dazu gelerntKeine Lust und Zeit zu bereuenOhne das Gestern könnt ichmich nicht auf Morgen freuen Und doch hab ich an manchen Tagendiese Standardangst 14aMit dem Mittelfingerlöst man das Problem nichtDas ist mir klar Es ist diese Angstsich zu verlierenStarke Gefühle hindern manchmalganz einfachzu „funktionieren“ Deshalb hab ich manchmal Angstbedingungslos … Standardangst 14a weiterlesen

Das Leben ist schön

Ich blicke in den HimmelWolken auf Reisen die ihre Formenverändern und ab und an die Sonneverspeisen um sie dann wiederdurch zu lassen, unsere Körper bedecktvon den warmen Strahlen Dann werde ich etwas mutigerwenn ich daran denke, dass Dingesich immer neu erfindenZweitausendneunzehnbin ich mit der Welt verbunden Wenn sich nichts geändert hättewäre ich heute mineralisch aberich werfe mich lieberin die Arme des Windesmach ein Segel mit … Das Leben ist schön weiterlesen

Festival

Schau malall die Lichter ander Himmel leuchtetin allen FarbenJung und altalle zusammenlassen die Bässedurch den Körper hallen Singen harttanzen und springenFeuerwerk im BauchBier in den HaarenDie Bühne rocktdie LieblingsbandDas Ticket gelohntjeder Euro, jeder Cent Die Sonne heißbrennt die HautKörper voll SchweißMusik schön lautdann langersehntder SommerregenMagie in Tropfenein Schweif voll Segen Quatsch bei 120 Dezibelrutschend im Schlammwerfend mit Matschheute sind wir Freundebei Dosenravioliam Lagerfeuerkeiner Fremdeinfach nur … Festival weiterlesen

Ab hier lohnt es sich

Lange Freundschaften,stärkste Umarmungen.Schöne Musik, eine Büchersammlung.Das Öffnen von Geschenken.Fernreisen, die zum Träumen einladen.Filme, die in deinem Herzen bleiben. Die Blicke die man tauschtin diesem winzigen Momentbevor man sich küsst.Die Sternschnuppen,der Geruch des Windes,ein Händedruck. Ein Kind, das lacht,der Sommerregen.Eine Bootsfahrtim Rauschen des Meeresoder am Fluss entlangder Sonne entgegen. Ein Glas Wein mit deinem Vater,eine Panna Cotta mit Waldfrüchten.Ein tiefes Gespräch,draußen bei Kerzenschein.Jemandem helfen, sich besser … Ab hier lohnt es sich weiterlesen

Es ist so mit dir

An diesem Freitag bleibe ich hierund zwischen den Zeilen seh ich dichim Flackern einer Schreibtischlampeimmer nur dein Gesicht undin dieser Atmosphäre, würde ichdie verschiedensten Dinge mit dir erleben,stelle mir vor wie fantastisch es wäre,wie es wäre, mit dir zu wachsenund in meinem Verlangen dich zu umarmenflimmern die Emotionen,fühl mich nicht erwachsendenn es ist so mit dir;dass all die Lieder schöner klingen,dass all die Zeit stehen … Es ist so mit dir weiterlesen

Dein Blick

Dein Look ist Business. Dein Urteil;Bewährung oder elektrischer Stuhl.Am Himmel dieser glühende Mond auf dergeneigten Ebene des Lebens rollendwie ein 80er Flipperautomatwo irgendwie im Spiel2 Bälle gleichzeitig hoch schießen.Es ist zeitgenössische Kunst in diesemZeitalter aufzuwachen. Big Data.Kein Zucker in der Limonade und dann duund ich bin jetzt schon verrückt,so schön verschlossen, kleine Damedie mit Stoffsneakers durchmeine Gedanken spaziert. Dein Blick so scheu, dieser klare Blick.Hast … Dein Blick weiterlesen

Illusion

du weißt, warum ich dich mag. weil nur du es aushälst und bei mir bleiben kannst. du bist da und du bist nicht da wie der Wind nimmst du mein Schweigen und gibst ihn zurück geschmückt mit Parfüm. was ich nicht tun würde ist zu sagen, dass ich mit dir mit allem was ich habe, echt fühlen kann und es ist wahr und macht verrückt … Illusion weiterlesen

Ode an die Freundschaft

Diese schwarze Traurigkeit,die ich grad verdaue,passt auf mich auf, damit ichkeine scheiße baue. Verpasst mir ne „Orientierungsschelle“wenn ich sie verdient hab und zwardann auf die Schnelle,vor deinem Mund gibts kein Blatt. Wenn ich noch vernebelt binauf meinem langen Weg,mich verliere ins offene Meerbaust du mir einen Steg. In deinen Augen seh ich Wärme,in deinen Ohren meine Klänge.Deine Zurechtweisungen gehen ins Markdoch deine Arme sind stark. … Ode an die Freundschaft weiterlesen